Seite auswählen

An Italien Summer

FROM VERONA, WITH LOVE….

 

Seit meiner Kindheit träume ich von einem Leben in Italien.

Dieser Traum wurde mir erfüllt, spontan entschieden wir uns einen Sommer in Verona zu leben, zu lieben, zu lachen und natürlich zu ESSEN.

Mit „wir“ meine ich Ehemann + Mini Malteser Lilly + ich.

Viele fragen mich ob das Leben hier wirklich so toll und schön sei wie ich es mir immer ausgemalt hatte, meine Antwort ist eindeutig NEIN.

Es ist noch viel besser! Ich liebe die Leute, den Lebensstiel, den Zusammenhalt, den Vino, die Mode, ich liebe einfach Alles.

Es fühlt sich an wie ein 3-monatiger Rauschzustand, Verona hat mich gepackt.

Natürlich ist auch Italien nicht perfekt aber das schöne überwiegt einfach und hey wer oder was ist schon perfekt?

Meine drei Verona „A“s

 

Beginnen wir mit dem wichtigsten A:

AMORE

Liebe findet man hier wirklich an jeder Ecke, ich war schon in sehr vielen Städte der Liebe aber für mich ist Verona der Liebes-Hotspot.

Die Liebe zum Leben, die Liebe zwischen zwei Menschen, die Liebe zu Tieren, die Liebe zu einem Teller Spaghetti.

Die Liebe ist hier allgegenwärtig.

 

Daher darf ein Besuch beim Casa di Giulietta natürlich nicht fehlen.

Der berühmte Balkon von Romeo und Julia befindet sich direkt in der Altstadt.

In der Hauptsaison empfehle ich den Besuch frühmorgens einzuplanen. Der kleine Innenhof ist tagsüber vollgesteckt mit Touristen, gute Fotos kann man dadurch vergessen.

Wer sich „Julias Haus“ genauer ansehen möchte kann das für €6,- machen.

Casa di Giulietta

via Cappello 23 – 37121 Verona
tel. + 39 045 8034303
fax + 39 045 8062652
castelvecchio@comune.verona.itcasadigiulietta.comune.verona.it

 

Die Liebe zu Mode kommt bei mir aus tiefstem Herzen und wird nie erlöschen.

Julias Haus befindet sich in der via Cappello, diese Straße führt Richtung via Mazzini.

Diese zwei Gassen und natürlich noch weitere sind ein Traum für jeden Shoppaholic.

Hier findet ihr Designer wie Louis Vuitton, Gucci, Michael Kors und auch günstigere Ketten wie Victoria Secret, Stradivarius, Zara, Bershka,…

Das Beste an diesen Shoppingstraßen? Zwischen den Läden befinden sich zahlreiche Espressobars wo ihr eure Männer abgeben könnt.

 

Meine Lieblingsshops für Kleidung und Accessoires:

Amelia Verona

Charget 

Xetra

Als Schlechtwetter Shoppingalternative gibt es das Adigeo Einkaufszentrum, es liegt ca. 15 Fahrminuten vom Zentrum entfernt.

 

ANTIPASTI & more

Nach Amore steht Essen für mich gleich an zweiter Stelle.

Essen verbindet und macht glücklich, was gibt es schöneres als bei Vino e Pasta mit Freunden und Familie über das Leben zu philosophieren?

Verona bietet die perfekte Kulisse dafür.

 

Meine Frühstücksspots:

-Bei Duchi Caffe bekommt man das typisch italienische Frühstück für kleines Geld, Caffe e Brioche.

Caffe e Parole ist eine vegane Alternative, es ist ein wenig hochpreisiger aber dafür hat man einen tollen Blick auf die wunderschöne Kathedrale.

-Wer lieber deftig frühstückt bzw. bruncht muss unbedingt die Elk Bakery aufsuchen.

Dort gibt es von Pancakes bis Bagels alles was das Frühstücksherz begehrt.

 

Meine Lunch und Dinnerspots:

-Für gesunde Snacks zwischendurch ist das zentralgelegene Buoono oder auch Saos immer wieder ein Besuch wert.

-Pasta Liebhaber werden im Parma a Tavola und Il Punto Rosa auf Wolke 7 schweben.

-Das Little Italy befindet sich mitten im Geschehen, dort gibt es die Beste Pizza in Town.

 

Meine Antipasti und Winespots:

-bei kleinem Hunger und großen Durst empfehle ich das La Tradison, super Antipasti und ausgezeichneter Wein.

Das i-Tüpfelchen eines perfekten Verona Tages ist für mich ein Gelatto auf dem Nachhauseweg.

Leckeres Eis gibt es in Italien natürlich an jeder Ecke aber meine Gelateria des Vertrauens ist The art of ice cream.

ARENA, AMARONE & Ausflüge:

Verona ist wunderschön, bei 30°C + kann aber auch Sightseeing irgendwann zur Bestandsprobe werden.

In wenigen Fahrminuten erreicht man den berühmten Gardasee, Lazise/Bardolino/Sirmione bietet sich wunderbar als Tagesausflug an.

 

 

 

 

 

Einer meiner Lieblingsausflüge ist ein Besuch bei Familie Brunelli im Valpolicella.

Den ausgezeichneten Amarone dieser gastfreundlichen Familie muss man einfach lieben, Besichtigung und Weinverkostung ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Das Valpolicella Gebiet erreicht man mit dem Auto in wenigen Fahrminuten, wer es lieber Abenteuerlich mag kann sich in Verona eine Vespa mieten und mit dieser das Weinbaugebiet besichtigen.

Falls eure Verona Reise zufällig auf die Festspielzeit fällt, dürft ihr euch einen Opernbesuch in der Arena nicht entgehen lassen.

Die günstigste Ticketkategorie startet bei €22,-. Diese Plätze befinden sich auf den Steintreppen.

Wenn man bedenkt das alleine der Arena Eintritt tagsüber schon €10,- kostet finde ich das die Oper eine wirklich günstige und wunderschöne Erfahrung ist.

Meine Tipps:

– Vorher Wetterbericht abchecken und eventuell erst vor Ort Karten besorgen.

– Sitzkissen, Jacke, Wein und eine kleine Jause mitnehmen, die Oper dauert im Schnitt 3-4 Stunden.

 

 

Natürlich wird mein kleiner Blogpost dieser atemberaubenden Stadt nicht gerecht aber ich hoffe das ich euch Verona schmackhaft gemacht habe und ihr euch Tipps daraus ziehen könnt.

Bei Fragen zu weiteren Ausflügen, Anreise, Unterkünften, Arena, Vespa Verleih,… könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

 

Was ist der besondere Charme Italiens? Was finden wir hier, was es sonst so nirgends gibt? Ich denke, es ist die Menschlichkeit, die sich überall findet, die an anderen Plätze der Welt verloren gegangen ist.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de